Überblick Ausbildung

Jetzt Meister/in werden!
Eine abgeschlossene Meister/innenausbildung verleiht Kraft und Motivation für das zukünftige Berufsleben. Junge Meisterinnen und Meister sind erfolgreich. Sie setzen das Gelernte um, stellen die richtigen Weichen für ihren Betrieb, indem sie die richtigen Entscheidungen treffen und Entwicklungsschritte unternehmerorientiert in die Wege leiten.
Die erworbene Bereitschaft, sich durch lebenslanges Lernen geistig und unternehmerisch fit zu halten, führt dazu, sich den zukünftigen Herausforderungen zu stellen und Erfolg im Berufsleben zu haben.

ALLGEMEINE INFORMATION - VORBEREITUNGSKURSE MEISTERPRÜFUNG

ORGANISATION:

Die Vorbereitungskurse zur Meisterinnenprüfung werden vom LFI Kärnten sowie für die Meisterprüfung Forstwirtschaft auch von der FAST Ossiach organisiert. Die Prüfungen werden von der LFA Kärnten abgewickelt.

ANMELDUNGEN zu Infoabenden und Vorbereitungskursen in der Meisterprüfung beim LFI Kärnten.

KONTAKT: Ing. Julia Frank – Bildungsmanagement Meisterkurse
Gottscheerstraße 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T +43 463/5850-2516
F +43 463/5850-92516
julia.frank@lk-kaernten.at

LINK – Kurse/Termine MeisterInnen

https://ktn.lfi.at/

LANDWIRTSCHAFT

MODUS:

Das LFI Kärnten bietet die Meisterausbildung im modularen Aufbau über drei Ausbildungswinter an. Diese MeisterInnenausbildung wird jährlich angeboten.

 

INHALTE:

Die Ausbildung gliedert sich in landwirtschaftliche Fachinhalte, Betriebs – und Unternehmensführung Grundlagen und Vertiefung sowie den Ausbilderlehrgang, Recht & Agrarpolitik.

Die berufsspezifischen Fachinhalte im Vorbereitungskurs MeisterIn Landwirtschaft sind der Pflanzenbau (ca. 2/3 Grünland, 1/3 Ackerbau), die Tierhaltung mit Schwerpunkt Rinderhaltung sowie die Waldwirtschaft.

Im Zuge der Ausbildung werden Sie gesamtbetrieblichen Aufzeichnungen führen (2 Jahre Buchhaltung) und eine Meisterarbeit erstellen.

 

ORGANISATION:

Die Vorbereitungskurse organisiert das LFI Kärnten, die Prüfungen die LFA Kärnten.

Für die Anmeldung zum Vorbereitungskurs kontaktieren Sie bitte das LFI/Ing. Julia Frank.

 

AUSBILDUNGSDAUER & UNTERRICHT:

Die Ausbildung im Ausmaß von ca. 550 Stunden und die dazugehörigen Teilprüfungen sind auf drei Bildungswinter verteilt

 

FÖRDERMÖGLICHKEITEN:

Bei Vorlage einer LFBIS-Nummer zahlen Sie nur die Hälfte der Kurskosten. Näheres dazu erfahren Sie beim LFI Kärnten.

 

FORSTWIRTSCHAFT

MODUS:

Diese MeisterInnenausbildung wird jährlich angeboten.

 

INHALTE:
Die Ausbildung gliedert sich in forstwirtschaftliche Fachinhalte, Betriebs – und Unternehmensführung  sowie den Ausbilderlehrgang, Recht & Agrarpolitik.

Die berufsspezifischen Fachinhalte im Vorbereitungskurs MeisterIn Forstwirtschaft umfassen u.a folgende Bereiche:  Forstliche Produktion, Waldarbeit und Forsttechnik. Grundlagen der Holzbringung, Holzmarktlehre, Holzmessen, Forstl. Maschinenkunde, Forsteinrichtung, Wegebau, etc.

Im Zuge der Ausbildung werden Sie gesamtbetrieblichen Aufzeichnungen führen (ein Jahr Buchhaltung) und eine Meisterarbeit erstellen.

 

ORGANISATION:

Dier Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung Forstwirtschaft wird von der  FAST Ossiach und dem LFI Kärnten organisiert.

Der Unterricht für die fachlichen Gegenstände wird durch Besuch des Lehrganges  “Ausbildung zum Praxisprofi für Waldbewirtschaftung – Lehrgang Forstwirtschaftliches Betriebsmanagement” in der FAST Ossiach angeboten, der Unterricht für die allgemeinen  Gegenstände wird über das LFI Kärnten organisiert . Die Prüfungen führt die LFA Kärnten durch.

Für die Anmeldung zum Vorbereitungskurs kontaktieren Sie bitte das LFI/Ing. Julia Frank sowie die FAST Ossiach Tel. 04243/2245.

 

AUSBILDUNGSDAUER & UNTERRICHT:

Die Ausbildung kann in zwei  Bildungswintern absolviert werden.

 

FÖRDERMÖGLICHKEITEN:

Bei Vorlage einer LFBIS-Nummer zahlen Sie nur die Hälfte der Kurskosten. Näheres dazu erfahren Sie bei der FAST Ossiach und  beim LFI Kärnten.

 

LINK – Kurse/Termine LFI

 

 

GARTENBAU

MODUS

Diese Meister:innenausbildung wird jährlich angeboten. Der Kurs kann von Teilnehmer:innen aus ganz Österreich besucht werden und findet an wechselnden Standorten statt.

 

INHALTE

Die Meister:innenausbildung umfasst 502 Unterrichtseinheiten (UE) und besteht aus:

  • Grundlagen der Betriebs- und Unternehmensführung
  • Ausbilderlehrgang
  • Recht & Agrarpolitik
  • Gartenbauliche Grundlagen
  • Betriebs- und Unternehmensführung im Gartenbau
  • Marketing und Verkauf
  • Gartenbaulicher Produktionsschwerpunkt (Zierpflanzen, Gemüsebau oder Baumschule)
  • Wahlpflichtmodul aus dem Bereich Betriebs- und Unternehmensführung
  • Zwei gartenbaulichen Wahlmodulen

 

 

ORGANISATION

Die Ausbildung ist österreichweit einheitlich aufgebaut und erstreckt sich über drei Ausbildungswinter. Zukünftige Meister:innen haben die Möglichkeit, inhaltliche Schwerpunkte in der Ausbildung zu setzen, indem sie sich auf einen der Bereiche Zierpflanzenbau, Baumschule oder Gemüsebau spezialisieren.

Durch ein vielfältiges Angebot an Wahlmodulen und eine flexible Struktur ist es möglich, die Meister:innenausbildung an die persönlichen Interessen und den beruflichen Hintergrund anzupassen.

 

MEISTER:INNENARBEIT

Im Rahmen der Ausbildung ist eine Meister:innenarbeit zu erstellen. Dabei soll das theoretisch erlernte Wissen selbständig auf praxisbezogene Fragestellungen angewandt werden. Um die angehenden Meister:innen bei der Erstellung der Meister:innenarbeit bestmöglich zu begleiten, wird jede:r durch eine Betreuungsperson unterstützt. Die Betreuung erfolgt im Rahmen von Kleingruppen und Einzelbetreuung.

 

ANSPRECHPERSON

Die Bundes-LFA koordiniert die Ausbildung österreichweit.

Kontakt: ruth.girstmair@lk-salzburg.at

 

 

LINK – MEHR INFOS

LINK – Kurse/Termine MeisterInnen

 

 

LÄNDLICHES BETRIEBS- UND HAUSHALTSMANAGEMENT

MODUS:

Das LFI Kärnten bietet die Meisterausbildung im modularen Aufbau über drei Ausbildungswinter an. Diese MeisterInnenausbildung wird nach Bedarf angeboten.

 

INHALTE:

Ausbildung und Weiterbildung sind die Schlüssel, die erfolgreiche Betriebe und Menschen schaffen. Im Lehrgang Betriebs- und Haushaltsmanagement wird in unterschiedlichen Bereichen unterrichtet. Ein wichtiger Teil der Ausbildung ist die Betriebswirtschaft und Buchhaltung. Die Teilnehmerinnen analysieren die Wirtschaftlichkeit ihres Betriebes anhand von eigenen Aufzeichnungen.

Darüber hinaus wird in Lernfeldern im Fachteil unterrichtet. Arbeitsorganisation und Ressourcenmanagement, Lebensmittelkompetenz und die Entwicklung und Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen sowie Persönlichkeitsbildung sind hier die Inhalte. Unterricht in Lernfeldern bedeutet, dass nicht rein frontal unterrichtet wird, sondern die Kursteilnehmerinnen interaktiv den Unterricht selbst mitgestalten – Learning by doing!

Im Zuge der Ausbildung werden Sie gesamtbetrieblichen Aufzeichnungen führen (2 Jahre Buchhaltung) und eine Meisterarbeit erstellen. In dieser Arbeit beschäftigen sich die Teilnehmerinnen mit der Weiterentwicklung des eigenen Betriebes und entwickeln ein einkommenswirksames Projekt.

 

ORGANISATION:

Die Vorbereitungskurse organisiert das LFI Kärnten, die Prüfungen die LFA Kärnten.

Für die Anmeldung zum Vorbereitungskurs kontaktieren Sie bitte das LFI Kärnten/Ing. Julia Frank

T +43 463/5850-2516
F +43 463/5850-92516
julia.frank@lk-kaernten.at

 

AUSBILDUNGSDAUER & UNTERRICHT:

Die Ausbildung im Ausmaß von ca. 440 Stunden und die dazugehörigen Teilprüfungen sind auf drei Bildungswinter verteilt

 

FÖRDERMÖGLICHKEITEN:

Bei Vorlage einer LFBIS-Nummer zahlen Sie nur die Hälfte der Kurskosten. Näheres dazu erfahren Sie beim LFI Kärnten.

 

 

BIENENWIRTSCHAFT

MODUS:

Das LFI Kärnten bietet die Meisterausbildung im modularen Aufbau über drei Ausbildungswinter an. Diese MeisterInnenausbildung wird nach Bedarf angeboten.

 

INHALTE:

Ein wichtiger Teil der Ausbildung ist die Betriebswirtschaft und Buchhaltung sowie die Module Ausbilderlehrgang und Recht & Agrarpolitk.

Der Fachteil gliedert sich in folgende Gebiete:

1. Biologie der Biene
2. Bienenpflege
3. Bienenkrankheiten und Schädlinge
4. Königinnenzucht
5. Bienenprodukte
6. Technik, Baukunde und Arbeitssicherheit

Bei der Erstellung Ihrerer Meisterarbeit befassen Sie sich ausführlich mit Ihrem eigenen Betrieb. Buchführungsdaten aus Ihrer eigenen Buchführung (über 2 Kalenderjahre hinweg) werden in der Meisterarbeit ausgewertet.

 

ORGANISATION:

Die Vorbereitungskurse organisiert das LFI Kärnten, die Prüfungen die LFA Kärnten.

Für die Anmeldung zum Vorbereitungskurs kontaktieren Sie bitte das LFI Kärnten/Ing. Julia Frank

T +43 463/5850-2516
F +43 463/5850-92516
julia.frank@lk-kaernten.at

 

AUSBILDUNGSDAUER & UNTERRICHT:

Die Ausbildung im Ausmaß von ca. 440 Stunden und die dazugehörigen Teilprüfungen sind auf drei Bildungswinter verteilt

 

FÖRDERMÖGLICHKEITEN:

Bei Vorlage einer LFBIS-Nummer zahlen Sie nur die Hälfte der Kurskosten. Näheres dazu erfahren Sie beim LFI Kärnten.

 

 

FELDGEMÜSEBAU

MODUS

Diese Meister:innenausbildung wird nach Bedarf angeboten. Der Kurs kann von Teilnehmer:innen aus ganz Österreich besucht werden und findet an wechselnden Standorten statt.

 

INHALTE

Die Meister:innenausbildung besteht aus folgenden Modulen:

  • Grundlagen der Betriebs- und Unternehmensführung
  • Ausbilderlehrgang inkl. Arbeitsrecht
  • Recht & Agrarpolitik
  • Landtechnik
  • Pflanzenbauliche Produktionsgrundlagen
  • Produktionsschwerpunkt Gemüsebau
  • Betriebs- & Unternehmensführung im Feldgemüsebau
  • Arbeitswirtschaft & Arbeitsorganisation

 

Die Ausbildungsmodule Produktionsschwerpunkt Gemüsebau sowie Arbeitswirtschaft und Arbeitsorganisation sind fachlich abgestimmt mit der Meister:innenausbildung Gartenbau und werden für beide Ausbildungen gemeinsam unterrichtet.

 

 

ORGANISATION

Die Ausbildung ist österreichweit und erstreckt sich über drei Ausbildungswinter.

 

MEISTER:INNENARBEIT

Im Rahmen der Ausbildung ist eine Meister:innenarbeit zu erstellen. Dabei soll das theoretisch erlernte Wissen selbständig auf praxisbezogene Fragestellungen angewandt werden.

Mit der Meister:innenarbeit entwickeln zukünftige Meister:innen ein Entwicklungskonzept, das auf die eigenen Bedürfnisse und den Betrieb abgestimmt ist. Um die angehenden Meister:innen bei der Erstellung der Meister:innenarbeit bestmöglich zu begleiten, wird eine individuelle Unterstützung angeboten.

 

ANSPRECHPERSON

Die LFA Oberösterreich koordiniert die Ausbildung österreichweit.

Kontakt:  lfa@lk-ooe.at

 

LINK – Beruf Feldgemüsebau