Wähle ein Bundesland, um Informationen, Termine und Formulare
zu Lehrlingen / FacharbeiterInnen / MeisterInnen anzuzeigen:
Wer den Beruf Imker ausüben möchte, sorgt mit einer Ausbildung in Bienenwirtschaft für das notwendige Wissen über die Bienenhaltung, Bienenzucht & den Imkereibetrieb.

Berufsbild

  • Unverzichtbarer Partner des Obstbaues sein
  • Auf kleinem Raum Großes leisten
  • Honigsüße Köstlichkeiten in großer Zahl
  • Arbeit mit der Natur und in der Natur
  • Die blühende Vielfalt garantieren
  • Propolis, Gelee Royal: Wertvolles für den Körper
  • Mit Honigwachs Stimmung und Duft für zuhause
  • Dem Wunder beim Wachsen zusehen

Bildergalerie

So vielfältig ist der Beruf der Imker

Das Berufsbild

Bedeutung der Bienenwirtschaft

Die liebsten Haustiere der Obstbauern, Gemüsebauern, im Grunde aller Bäuerinnen und Bauern sind die – Bienen. Ohne Bienen würden viele Baumarten, Feldpflanzen, Gärten, Hecken und Blumen nur magere Erträge liefern. Unverzichtbar sind die Bienen sowie andere bestäubende Insekten bei fast allen Ölsaaten wie Sonnenblumen, Raps, Distel oder Lein sowie bei der Samengewinnung und im Futterbau.
Knapp 27.000 Imkerinnen und Imker mit gut 350.000 Bienenvölkern gibt es in Österreich. Die meisten davon gibt es in der Steiermark, Oberösterreich und Niederösterreich. Der Anteil an Nebenerwerbsimkern ist mit fast 99 Prozent überragend.

Ausbildung

Die Ausbildung zur Imkerfacharbeiterin, zum Imkerfacharbeiter macht aus dir einen Profi. Du kannst damit dein bereits vorhandenes Fachwissen auf ein sehr professionelles Niveau heben. Dabei lernst du alles rund um den Körperaufbau und das soziale Leben der Biene. Du erfährst, wie das Bienenvolk eingeteilt ist – in Königin, Drohnen und Arbeitsbienen. Die Ausbildung zeigt dir, wie der Lebenszyklus der Bienen funktioniert und welche umfangreichen Pflege- und Unterstützungsarbeiten es über die vier Jahreszeiten bei den Bienenstöcken braucht.
Du bekommst in deiner Fachausbildung das Wissen, wie du Gefahren für deine Bienenvölker abwenden kannst, du lernst Bienenkrankheiten und Schädlinge rechtzeitig zu erkennen und du wirst entsprechende Maßnahmen ergreifen können.
Die süße Ernte ist der Lohn für das anspruchsvolle Tun! Du lernst, wann die Waben reif für die Entnahme und wie sie zu schleudern sind und wie aus dem wertvollen Rohprodukt köstliche Honigspezialitäten werden. Darüber bekommst du das Rüstzeug, um Gelee Royal, Propolis, Met, Wachsprodukte, etc. zu vermarkten.