Wähle ein Bundesland, um Informationen, Termine und Formulare
zu Lehrlingen / FacharbeiterInnen / MeisterInnen anzuzeigen:
Einen landwirtschaftlichen Betrieb zu führen bedeutet, eine Managementaufgabe mit einer hohen wirtschaftlichen Verantwortung zu haben. Eine solide Ausbildung ist die beste Basis dafür.

Berufsbild

  • Arbeit mit Tieren
  • Leben und arbeiten mit der Natur
  • Hochwertige Lebensmittel produzieren & vermarkten
  • Energie bereitstellen
  • Innovative Produkte entwickeln
  • Wirtschaft und Ökologie im Gleichgewicht
  • den ländlichen Raum gestalten
  • souveräner Umgang mit Technik
  • Arbeiten am Bauernhof bedeutet Vielseitigkeit

Bildergalerie

So vielseitig ist der Beruf der Landwirte

Das Berufsbild

Vielseitige Landwirtschaft

Der Beruf Landwirt, Landwirtin ist vielfältig und anspruchsvoll. Einen landwirtschaftlichen Betrieb zu führen bedeutet, eine Managementaufgabe mit einer hohen wirtschaftlichen Verantwortung zu haben.

Ausbildung

LandwirtInnen produzieren Lebensmittel, Energie und Rohstoffe. In eine ökonomisch sinnvolle Produktionsweise müssen die Wünsche von Verbrauchern und die Anforderungen einer umweltschonenden Bewirtschaftung integriert werden. Durch die langfristige Orientierung eines landwirtschaftlichen Betriebes ist es besonders wichtig, umsichtig zu planen und den Betrieb auch weiterzuentwickeln. Zukunftsorientierte Landwirte und Landwirtinnen finden Lösungen, wie sie auf Veränderungen am Markt durch z.B. verschiedene Betriebsstandbeine flexibel reagieren können. Die Einflüsse des Klimawandels auf die Produktion werden zunehmend eine Herausforderung für viele BewirtschafterInnen darstellen, bergen aber mancherorts auch Chancen.

Deine Ausbildung zur Facharbeiterin / zum Facharbeiter der Landwirtschaft bereitet dich Schritt für Schritt auf diesen ganz besonderen Beruf vor. Du bekommst einen soliden fachlichen Grundstock in Pflanzenbau, Tierzucht, Landtechnik, Forstwirtschaft, Betriebswirtschaft, Lebensmittelverarbeitung und Marketing. Für die erfolgreiche Entwicklung eines Bauernhofes lernst du unternehmerische Ziele zu definieren und diese in klar überprüfbare Etappen aufzuteilen. Und du wirst deine Arbeit, deine Produkte bewerten und in Zahlen ausdrücken können.

Nach der dreijährigen Ausbildung bist du in der Lage, Grünland und Äcker zu bewirtschaften, den Wald zu durchforsten, Düngepläne zu erstellen und die Ernte einzubringen. Du lernst, wie qualitativ hochwertiges Grundfutter und Getreide produziert werden. Einfache Reparaturarbeiten in der Werkstatt werden dir geläufig sein.

Mit der Facharbeiterausbildung legst du den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft.