Überblick Ausbildung

(c) LFA Wien/Schober

2. Bildungsweg

In den mindestens 200 stündigen Vorbereitungslehrgängen erlangen die TeilnehmerInnen berufliche Handlungskompetenz in der jeweiligen Sparte. Die AbsolventInnen der Vorbereitungslehrgänge legen eine vollwertige FacharbeiterInnenprüfung ab und erlangen bei positivem Bestehen der Prüfungen einen landwirtschaftlichen Berufsabschluss.

Nachfolgend finden Sie die allgemeinen Informationen zu den angebotenen Ausbildungen.

Termine und Details zu den einzelnen Kursen finden Sie unter Kurse/Termine FacharbeiterIn.

Bienenwirtschaft

MODUS:

Diese FacharbeiterInnenausbildung wird jährlich angeboten.

 

INHALTE:

Modul 1 – Einführung in die Imkerei
Modul 2 – Leben der Biene und Bienenprodukte
Modul 3 – Bienenpflege und Bienengesundheit
Modul 4 – Betriebsmanagement
Modul 5 – Praktische Übungen (Honig Sensorik, Arbeiten am Stock, Honigernte, Königinnenzucht)
Fachrechnen und Schriftverkehr zu je 4 UE

 

ORGANISATION:

Der berufsbegleitende Vorbereitungslehrgang zur FacharbeiterInnenprüfung Bienenwirtschaft dauert 208 Unterrichtseinheiten und ist in fünf Fachmodule gegliedert. Jedes Modul dauert 40 Unterrichtseinheiten lange.

Wenn nicht durch Vorbildung anrechenbar sind allgemeinbildende Fächer wie Schriftverkehr (4 Unterrichtseinheiten), Fachrechnen (4 Unterrichtseinheiten) und Politische Bildung inklusive der Berufs- und Standeskunde (4 Unterrichtseinheiten) Bestandteil der Ausbildung.

Der Vorbereitungslehrgang wird in Kooperation mit der Imkerschule des Landesverbandes für Bienenzucht Wien angeboten.

 

AUSBILDUNGSDAUER & KURSZEITEN:

Der Vorbereitungslehrgang beginnt mit September und begleitet den Imker bzw. die Imkerin durch das Bienenjahr.

Die Theorieeinheiten finden an den Wochentagen Dienstag und Donnerstag von 18:30-22:00 Uhr in der Imkerschule des Landesverbandes für Bienenzucht Wien, Arbeiterstrandbadstraße 122 B, 1220 Wien (im Donaupark) statt.

Die Praxiseinheiten werden freitags von 15:30-18:00 Uhr, gelegentlich samstags von 09:00-17:00 Uhr oder sonntags von 09:00-17:00 Uhr abgehalten.

 

KURSKOSTEN:

Der Vorbereitungslehrgang 2021/22 kostet pro Modul 250 Euro und in Summe 1.250 Euro (exkl. Prüfungsbeitrag)

 

PRÜFUNGSGEGENSTÄNDE:

Die FacharbeiterInnenprüfung Bienenwirtschaft findet schriftlich, mündlich und praktisch statt.

Folgende Prüfungsgegenstände sind vorgesehen:

  • Leben der Biene
  • Bienenpflege im Jahresablauf
  • Bienenkrankheiten und Bienenschädlinge
  • Bienenprodukte
  • Betriebswirtschaft und Marktkunde
  • Politische Bildung
  • Schriftverkehr
  • Fachrechnen

 

ANMELDUNG:

Die Anmeldung erfolgt durch die Übermittlung des vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars (siehe Formulare, Downloads) und aller nötigen Unterlagen (Abschlusszeugnisse inkl. Stundentafel, Praxisbestätigungen, etc.) per Post oder E-Mail.

 

LINK – KURSE/TERMINE

LINK – FORMULARE & DOWNLOADS 

 

Gartenbau

INHALTE:

Modul 1 – Einführung in den Gartenbau (36 UE)
Modul 2 – Produktionsgartenbau I: Zierpflanzenbau (32 UE)
Modul 3 – Produktionsgartenbau II: Gemüsebau (32 UE)
Modul 4 – Produktionsgartenbau III: Baumschulwesen (32 UE)
Modul 5 – Betriebsmanagement (36 UE)
Modul 6 –  Dienstleistungsgartenbau: Floristik & Garten- und Landschaftsbau (24 UE)
Modul 7 – Arbeitssicherheit und Gartenbautechnik (24 UE)
Modul 8 – Praktische Übungen (42 UE)

 

ORGANISATION:

  • Vollendung des 20. Lebensjahres
  • Nachweis einer 2-jährigen Berufspraxis in Vollzeit (oder aliquote Verlängerung bei Teilzeit)
  • Praxiswissen wird vorausgesetzt

Der Besuch des Vorbereitungslehrganges ist verpflichtend für das Ablegen der FacharbeiterInnenprüfung.

 

VORTEILE:

  • Der offizielle Berufsabschluss befähigt zur selbständigen Führung eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebes
  • Möglichkeit zur Weiterqualifikation zum Meister
  • Möglichkeit zur Beantragung des Pflanzenschutz Sachkundenachweises
  • Kollektivvertraglich festgelegte Entlohnung bei unselbständiger Tätigkeit

 

AUSBILDUNGSDAUER & UNTERRICHT:

  • Die Ausbildungssaison dauert ca. von Oktober bis März
  • Insgesamt ca. 250 Unterrichtseinheiten (UE)
  • berufsbegleitend Montag-Donnerstag von 17.00-20.10 Uhr
  • Theorie & Praxiseinheiten
  • Ort: Berufsschule für Gartenbau und Floristik, Donizettiweg 31, 1220 Wien

Falls Coronabedingt kein Präsenzunterricht möglich ist, so werden die Ausbildungseinheiten online abgehalten!

 

KOSTEN:

  • ca. 1.700,- Euro
  • Aufgeteilt auf mehrere Teilrechnungen
  • Bitte beachten Sie, dass dieser Preis nur ein Richtwert ist und der tatsächliche Endpreis für den geplanten Vorbereitungslehrgang abweichen kann!

FÖRDERMÖGLICHKEITEN:

  • AMS
  • Waff (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfond)
  • Land Niederösterreich

Bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin mit diesen Institutionen und informieren Sie sich über Ihre Fördermöglichkeiten!

 

ANMELDUNG:

Die Anmeldung erfolgt durch die Übermittlung des vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars (siehe Formulare, Downloads) und aller nötigen Unterlagen (Abschlusszeugnisse inkl. Stundentafel, Praxisbestätigungen, etc.) per Post oder E-Mail.

LINK – KURSE/TERMINE

LINK – FORMULARE & DOWNLOADS