Ehre wem Ehre gebührt…

…war das Motto der diesjährigen Jahreshauptversammlung der ARGE MeisterInnen Steiermark am 16. April im Steiermarkhof. Schließlich wurden die besten MeisterInnen des Abschlussjahrgangs 2015, der insgesamt 120 neue MeisterInnen hervor brachte, geehrt.

Ehrung der besten MeisterInnen 2015

2015_04_16_ARGE_JHV (24).JPG © ArchivGrößer Die formalen Tagesordnungspunkte der diesjährigen Jahreshauptversammlung der ARGE MeisterInnen Steiermark wurden von Obmann Markus Konrad und Geschäftsführer Franz Heuberger zügig abgehandelt. Denn im Anschluss an die Präsentation der ARGE Tätigkeiten des abgelaufenen Vereinsjahres und des Inputs über die FacharbeiterInnen- und MeisterInnenausbildung der LFA Steiermark wartete bereits der erste Höhepunkt der Versammlung: Die Prämierung der besten MeisterInnen des Abschlussjahrgangs 2015 ist eine besondere Auszeichnung für die AbsolventInnen der dreijährigen MeisterInnenausbildung. Die vier frisch geprüften MeisterInnen zeichneten sich durch ihre Leistungen und ihr Engagement in der Ausbildung besonders aus, was Landwirtschaftskammerpräsident Ök.-Rat Franz Titschenbacher und Landesbäuerin Gusti Mayer in ihren Grußbotschaften unterstrichen. Die Geehrten erbrachten hervorragende Prüfungsleistungen, überzeugten mit ihrer 50-seitigen MeisterInnenarbeit und engagieren sich darüber hinaus ehrenamtlich in verschiedensten Organisationen.
2015_04_16_ARGE_JHV_BesteMeisterInnen.JPG © ArchivGrößer

Beste MeisterInnen 2015 im Überblick:

• Gartenbau: Elisabeth Temmel (Wies, DL)
• Geflügel: Gerald Heiling (Kaindorf, HF)
• Landwirtschaft: Josef Trinkl (Bad Blumau, HF)
• Weinbau: Christian Johann Zweytick (Ehrenhausen an der Weinstraße, LB)

Markus Konrad und sein Team wurden bestätigt

2015_04_16_ARGE_JHV (1).JPG © ArchivGrößer Im Rahmen der ARGE Jahreshauptversammlung fanden auch Vorstandswahlen statt. Markus Konrad und sein Team wurden dabei im Vorstand bestätigt. Darüber hinaus wurden neun neue Gesichter in den erweiterten Vorstand der ARGE MeisterInnen gewählt.
22.04.2015