Jetzt NEU: Facharbeiterkurs Bienenwirtschaft

Erster Ausbildungskurs startet im Burgenland!

DSCN2666.JPG © ArchivGrößer In den letzten Jahren hat sich die Imkerei vom "Hobby für jedermann" zum Spezialistentum entwickelt. Eine erfolgreiche Imkerei setzt- wie auch in anderen Zweigen der Land- und Forstwirtschaft- eine gute Ausbildung voraus. Deshalb startet am 15. Februar 2016 erstmalig eine Facharbeiterausbildung für Bienenwirtschaft im 2. Bildungsweg!

Voraussetzungen für die Facharbeiterprüfung im 2. Bildungsweg:

  • Vollendung des 20. Lebensjahres
  • Nachweis einer mind. zweijährigen praktischen Tätigkeit im Ausbildungsgebiet
  • Besuch des Vorbereitungslehrganges für die Facharbeiterprüfung

Ausbildungsinhalte:

DSCN2661.JPG © ArchivGrößer
  • Leben der Biene: Körperbau der Biene, Bienenvolk, Bau und Beute, die Lebensbedürfnisse der Biene, Bestäubungstätigkeit der Biene und die Bienenweide
  • Bienenpflege im Jahresablauf: Vorbereitung auf den Winter und die Winterruhe, Auswinterung, der Reinigungsflug, Schwarmzeit, Haupttrachtzeit, Bio- Betriebsweise
  • Bienenkrankheiten und Bienenschädlinge: Wichtige Krankheiten, Schädlinge sowie Vergiftungen
  • Bienenprodukte: Honig, Wachs, Bienengift, Pollen, Gelee Royal und Kittharz
  • Betriebswirtschaft und Marktkunde
  • Politische Bildung
  • Fachrechnen
  • Schriftverkehr

Neben diesen Fächern werden noch Inhalte zum Thema Gerätekunde, LM- Recht & Hygieneschulung, Honigsensorik, Versicherungen sowie eine Exkursion geboten. 
Eine detaillierte Aufstellung der Inhalte finde Sie untenstehend.
 
Referententeam:
WL IM Wolfgang Oberrisser, DI Thomas Fandl, WL Johann Heinzel, WL IM DI Wolfgang Messner, IM Mag. Peter Reumann, WL IM Kolm, WL IM Ing. Niklas, DI Kugler, DI Scheffknecht

Dauer: 232 Unterrichtseinheiten, Start am 15. Februar 2016
Den Stundenplan finden Sie als Download untenstehend!
Anmeldeschluss: 05.02.2016
 
Kurskosten: € 850,- (exkl. Prüfungstaxe und Ausstellungsgebühren)

 



Autor:
Redaktion Burgenland
01.10.2015