Der Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung Geflügelwirtschaft ist die höchste  Berufsausbildung für PraktikerInnen in der Geflügelwirtschaft. Er umfasst 420  Unterrichtseinheiten und ist modular aufgebaut, wobei sich die Module über drei Ausbildungswinter erstrecken. Generell müssen alle Module positiv absolviert werden,  wobei je nach Vorbildung Anrechnungen möglich sind.