Absender:

Empfänger:

Facharbeiterausbildung im 2. Bildungsweg - LÄNDLICHES BETRIEBS- UND HAUSHALTSMANAGEMENT

Ausbildung zum/zur Facharbeiter/-in im ländlichen Betriebs- und Haushaltsmanagement

Die Vorbereitungslehrgänge in der Sparte "Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement" qualifizieren die TeilnehmerInnen zu hauswirtschaftlichen Fachkräften auf bäuerilchen Betrieben.

Schwerpunkte der Lehrgänge sind:
"Ernährung", "Haushalt und Haushaltsführung" Wäsche und Bekleidungskunde".
Ergänzt wird der Unterricht zu Fragen der Lebenkunde und Familienpflege ".
Zusätzlich erhalten die TeilnehmerInnen auch eine Basisinformation in den Bereiche "Pflanzenbau und Tierhaltung" und im "Gartenbau".
Diese Ausbildungsfächer sind wesentliche Bestandteile der FacharbeiterInnenprüfung.
Die Lehrlings- und Fachausbildungsstelle bietet je nach Teilnehmerzahlen, die Möglichkeit an, eine Facharbeiterausbildung im ländlichen Betriebs- und Haushaltsmanagement nachzuholen.

Voraussetzungen für die Facharbeiterprüfung sind:

- die Vollendung des 20. Lebensjahres, zum Zeitpunkt der Prüfung,
- 3 Jahre praktische Tätigkeit im Ausbildungsgebiet, und der
- erfolgreiche Besuch eines Vorbereitungslehrganges

Die praktische Tätigkeit kann folgender Maßen nachgewiesen werden:

  • regelmäßige Mitarbeit
    • am elterlichen Betrieb oder
    • auf einem landwirtschaftlichen Betrieb
  • Zeitraum angeben
    • gerechnet ab Vollendung der Pflichtschule
  • Auflistung und Beschreibung der konkreten Tätigkeiten
  • Ausmaß und Umfang der praktischen Tätigkeit anführen
  • Bestätigung der/des jeweiligen Betriebsführerin/Betriebsführers

Verwenden Sie für den Nachweis der praktischen Tätigkeit das Formular der Lehrlings- und Fachausbildungsstelle, abrufbar im Downloadbereich am Seitenende!

Informationen
über diese Ausbildungsform finden Sie im Download am Seitenende!

Zwei Ausbildungsvarianten - ein Ziel

Je nach persönlichen und betrieblichen Gegebenheiten, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einer landwirtschaftlichen Facharbeiterausbildung zwischen zwei Ausbildungsvarianten wählen: der Ausbildung in Tagesform oder in Abendform.

Kurzbeschreibung - Facharbeiterausbildung LBHM - Abendform

Fragen
Antworten
Zielgruppe
HofübernehmerInnen, Interessierte
Gesetzliche Grundlage
LFBAO 1991 i.d.g.F
Ausbildungsform
berufsbegleitend, Abendform
Gesamtausbildungszeit
ca. 230 Stunden
Ausbildungsdauer
2 Winter
Unterricht
zweimal/Woche - jeweils 19.00 bis 22.00 Uhr
Abschluss
FacharbeiterInnenprüfung im Ausbildungsgebiet
Kosten
1.200 € exkl. Skripten und Prüfungsgebühren
Förderung
Bildungsscheck des Landes Salzburg
Anmeldung
jederzeit möglich

Kurzbeschreibung - Facharbeiterausbildung im 2. Bildungsweg - Tagesform

Fragen
Antworten
Zielgruppe
HofübernehmerInnen, Interessierte
Gesetzliche Grundlage
LFBAO 1991 i.d.g.F
Ausbildungsform
berufsbegleitend, Tagesform
Gesamtausbildungszeit
ca. 250 Stunden
Ausbildungsdauer
2 Winter
Unterricht
ein Tag/Woche - jeweils 9.00 bis 16.00 Uhr
Abschluss
FacharbeiterInnenprüfung im Ausbildungsgebiet
Kosten
1.200 € exkl. Skripten und Prüfungsgebühren
Förderung
Bildungsscheck des Landes Salzburg
Anmeldung
jederzeit möglich

Anmeldung zur Ausbildung

Sollten Sie Interesse an einer Facharbeiterausbildung haben, verwenden Sie dazu bitte das Formular, das im Download-Bereich für Sie bereit gestellt ist. Dieses Formular kann online ausgefüllt werden. Drucken Sie es bitte aus, unterschreiben und schicken Sie es samt Beilagen an die Lehrlings- und Fachausbildungsstelle Salzburg.
Autor:
LFA/Höllrigl
20.06.2018