Absender:

Empfänger:

Die land- und forstwirtschaftliche Berufsausbildung

Die land- und forstwirtschaftliche Berufsausbildung ist verfassungsrechtlich im Kompetenztatbestand Art. 12 Abs. 1 Z 6 B-VG geregelt. Das bedeutet, dass es ein Bundesgrundsatzgesetz (land- und forstwirtschaftliche Berufsausbildungsgesetz – LFBAG) und Ausführungsgesetze der Länder (land- und forstwirtschaftliche Berufsausbildungsordnungen) gibt. Zur Vollziehung der land- und forstwirtschaftlichen Berufsausbildung sind auf Grund von Landesgesetzen in allen Bundesländern Lehrlings- und Fachausbildungsstellen (LFA) eingerichtet, die paritätisch mit Dienstgebern- und Dienstnehmervertreter in den Organen besetzt sind.
13.10.2008