Facharbeiterprüfung im ländlichen Betriebs- und Haushaltsmanagement – für Fachschulabsolventen

Die Facharbeiterprüfung im ländlichen Betriebs- und Haushaltsmanagement kann von Fachschulabsolventen für ländl. Betriebs- und Haushaltsmanagement (2. Jahrgang) unter bestimmten Voraussetzungen nach zwei Jahren Lehre oder Praxis abgelegt werden.
Vorraussetzungen
Absolvierung des Moduls 1 (2. Jahrgang)
Absolvierung von zwei Lehr- oder Praxisjahren im ländlichen Betriebs- und Haushaltsmanagement
Besuch von 5 Lehrlingstagen
Ordnungsgemäß ausgefülltes Arbeitsbuch und Haushaltsbuch für Lehrlinge

Facharbeiterprüfung
Von der Fachschule werden folgenden Prüfungen ganz oder teilweise angerechnet
• Haushalts- und Haushaltsführung: Anrechnung der theoretischen Prüfung
• Ernährung: Anrechnung der theoretischen Prüfung
• Wäsche und Bekleidung: Anrechnung der theoretischen Prüfung
• Lebenskunde und Familienpflege: wird zur Gänze von der LFS angerechnet
• Pflanzenbau- u- Tierhaltung: Anrechnung der theoretischen Prüfung
• Betriebswirtschaft und Marktkunde: wird zur Gänze angerechnet
• Politische Bildung: wird zur Gänze angerechnet
• Schriftverkehr und Fachrechnen: wird zur Gänze angerechnet

Kosten
Prüfungstaxe inkl. Gebühren und Facharbeiterbrief ca. 140,-- Euro
 
Information und Anmeldung
Nähere Informationen und Auskünfte erhalten Sie in der NÖ Lehrlings- und Fachausbildungsstelle unter der Tel.Nr.: 05 0259 26400.
 
Den Antrag für die Zulassung zur Facharbeiterprüfung bzw. die Praxisbestätigung können Sie sich hier downloaden.


Autor:
Redaktion Niederösterreich
25.10.2012